Eine bunte Farbwahl, dazu ein verspielter typografischer Ansatz im Logo, kombiniert mit einer serifenlosen Schrift, bilden die Basis des Auftritts für das Wohlfühlzentrum von Lisa Koplenig. Aufgrund des langen Firmenwortlauts wurde neben dem Schriftzug auch noch ein Rundsiegel entwickelt, das das Logo in komprimierter Form widerspiegelt. Auf diesen Elementen aufbauend folgten weitere Umsetzungen, wie Gutscheine, Visiten- und Terminkarten, Inserate, Plakate, Wandtattoos und Stempel. Darüber hinaus wurde auch der Facebook-Auftritt vorbereitet, der pünktlich zur Eröffnung des Studios online ging.

Der Start des Wohlfühlzentrums Anfang 2018 war überaus erfolgreich. Für uns ist das Wohlfühlzentrum ein Best-Practice-Beispiel das zeigt, dass es sich auch – oder vor allem – für kleine Unternehmen auszahlt, Design von Anfang an mitzudenken und in seinen Planungen zu berücksichtigen. Vor allem in Branchen mit starken Mitbewerbern ist es, neben den Kompetenzen der dahinterstehenden Personen, eine Möglichkeit, um sich abzuheben und sich unterscheidbar zu machen. Es hat jede Menge Spaß gemacht, und es war schön zu sehen, wie aus anfänglich groben Ideen schlussendlich ein gelungenes Gesamtkonzept entstanden ist, das gut ankommt. Wir freuen uns über ein gelungenes Projekt und noch mehr über eine glückliche Kundin. Sollten Sie sich selbst einen Eindruck von Lisa Koplenig und ihrem Wohlfühlzentrum verschaffen wollen, zögern Sie nicht. Allerdings sollten Sie Ihren Termin früh genug vereinbaren – es kann aufgrund des Andrangs zu Wartezeiten kommen :-)